#148 Das Ende

Seit mehr als sechs Jahren reise ich nun um die Welt. Ich bin in 90 Tagen 2’200 km von der Schweiz nach Spanien gewandert. In einem Frachtschiff überquerte ich den Atlantik in 22 Tagen, per öffentlichen Verkehrsmitteln und Postschiff gelangte ich nach Kuba. In meinem VW-Camper fuhr ich 90’000 km (das ist zweimal rund um die Erde) von Feuerland nach Alaska bis nach Skandinavien zum Nordkap. Dazwischen lebte ich ein Jahr lang als „Celebrities“ Fotograf in La Habana und war mit meinem Lieblings Salaorchester Havana d’Primera auf Tournee in Europa.

Nach all den Abenteuern ist es Zeit, in die Schweiz zurückzukehren.

Was wäre meine Reise wert ohne die wunderbaren Menschen, die ich auf dem Weg getroffen habe. Ich bin stolz und fühle mich geehrt, euch alle kennen gelernt zu haben! Vielen Dank an euch alle, ihr seid der Grund für meine Reise!

REISE
Zeit: 6 Jahre
(an 742 verschiedenen Orten geschlafen, 906 Nächte in meinem Camper verbracht)
Entfernung: 110’000 km
(2’200 km zu Fuss – 90’000 km mit dem Auto – 10’000 km mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Schiff)
Höchster Punkt: 5450 MüM (Chimbarazo, Ecuador)
Tiefstpunkt: -212, Nordkapptunnel (Norwegen)
Sieben Naturwunder der Welt: 2 (Aurora, Gran Canyon)
Neue sieben Weltwunder: 2 (Chitzen-itza, Machu pichu)

LÄNDER
Länder: 31
Kontinente: 4 (Europa, Afrika, Süd- und Nordamerika)
Simkarten: 21 verschiedene Telefonnummern.
Stempel in meinem Pass: 85
Visa: 6 (ich war aber trotz Visa nie in Togo und Benin, was zu Zeiten von Ebola die Einreise in manchen Ländern nicht wirklich vereinfachte).
Korrupte Polizisten: 8 (1 x Ecuador, 3 x Argentinien, 1 x Bolivien, 2 x Kuba)
Busse: 1 x 990 USD für Geschwindigkeitsübertretungen in Norwegen
(„think big“ macht nicht in allen Bereichen des Lebens Sinn)
Diebstähle: 2 (in Kolumbien, am 1. und 3. Tag meiner Reise)

VW-CAMPER
Autohupen zerstört: 5
Platte Reifen: 0
Schlangen auf der Straße: 2 Anakondas (Brasilien und Bolivien)
Getötete Hühner, die vor meinem Auto die Strasse kreuzten: 0
Grizzley, der fast meine Kamera zertreten hätte: 1er in Alaska
(während ich Fotos von Nordlichter machte, rannte zuerst ein Elch, dann sein Junges und dahinter ein Grizzley an meiner Canon vorbei. Nein, ich habe kein Foto davon).

TIERE
Grizzleys, Schwarzbären, Bison, Büffel, Elche, Rehe, Wölfe, Füchse, Adler, Muffel, Schneeziegen, Waschbären, Stinktiere, Papageienhunde (USA), Krokodile, Alligatoren, Anakondas, Lama, Wasserschweine, Gürteltiere, Nasenbären, Wale, Delfine (Rückenflosse beim Surfen oder war es doch ein Hai?!), Walrosse, Robben, Stachelrochen, Lachse.

KULTUR
Konzerte: 116 (5 außerhalb Kubas)
Opern: 4 (wobei ich 3 mal eingeschlafen bin) + 1 x Beethoven’s 9 Simphony
Museen: unzählige, aber doch zu wenige
Barber Shops: 12 (11 Barber hatten keinen Bart)
U-Bahn-Pässe: 5 (New York, Mexico City, San Francisco, Santiago, Buenas Aires)

FOTOS & BLOGS
Fotos: 58’274 Bilder, 507 GB.
Blogs: 146
Reisetipps: 10
Fotoobjektive: 3
Kameras: 4 (1 gestohlen, 1 nass geworden, 1 überhitzt beim Filmen kubanischer Tänzerinnen)

Dein Kommentar interessiert mich: