Costa Rica in Kürze

Costa Rica besticht durch seine üppige Vegetation, dichten Jungle und traumhafte Strände. Wenn Du surfst, solltest Du folgende Orte nicht verpassen:

Gleichzeitig fehlt Costa Rica eine eigene Identität. Wer sich weder für Kultur, noch Menschen eines Landes interessiert ist hier richtig.

Route:
Peñas Blancas (Grenze) – Tamarindo – Playa Carmen (Santa Teresa) – Dominical – Pavones – Paso Canoas (Grenze).

Bilder:
http://www.plan–b.ch/category/bilder/panamericana-bilder/costa-rica/

Favoriten
Das Beste Costa Ricas sind die Sonnenuntergänge am Pazifik.
Top: Tamarindo – Dominical – Santa Teresa.
Flop: Das Preisniveau und die Absenz einer eigenen Kultur.

Surfen
Playa Tamarindo – Playa El Carmen – Playa Santa Tereza – Playa Uvitas – Playa Dominical – Playa Pavones.

Zeit & Distanz
15 Tage, 850 km, Mai 2018.

Stellplätze:
14 Tage im Auto, 1 Tage im Hostal.

Gut zu wissen:
Telefon = Claro (El Salvadfor), die Sim funktioniert im ganzen CR4 Raum. Laden via Internet. 3 USD für die Sim, 3GB für 10 USD. ATM = Europäische Debitkarten funktionieren problemlos, tanken mit Kreditkarte möglich.

Dein Kommentar interessiert uns: