El Salvador in Kürze

Das schönste Land Zentralamerikas ist zweifellos El Salvador. Seine üppige Vegetation, die einsamen Strände und die gastfreundliche Bevölkerung bescheren Dir ein einmaliges Reiseerlebnis. Ich habe nichts erwartet, El Salvador hat alles geboten. Diese Höhepunkte solltest Du nicht verpassen:

  • Die Route de los Flores
  • Vulkan Santa Ana,
  • Surfen an der Pazifikküste

Erstaunt hat vorallem der immer grüne, wuchernde Urwald der Routa de los Flores. Zum Surfen waren El Tunco und El Cuco fantastisch, wobei El Cuco der schönere Strand ist. Den Unterschied machen vorallem die Menschen, die neugierig, freundlich und authentisch sind. Das Essen ist vielseitig und lecker (Pupusas, Grill). Ich habe mich immer sehr sicher gefühlt.

Route:
Rio Paz – Concepcioón de Ataco – .Juayuá – Vulcán de Santa Ana – El Sunzál – Libertad – El Cuco – San Miguel – El Amatillo

Bilder:
http://www.plan–b.ch/category/bilder/panamericana-bilder/el-salvador/

Favoriten
Das Beste an El Salvador ist, dass alles immer nur einen Dollar kostet.
Top: Termales de Alicante (Ahuachapán), Finca El Carmen (Concepcion de Ataco), Playa los Flores (El Cuco)
Flop: Die Kombination aus Hitze und Mosquitos.

Zeit & Distanz
16 Tage, 500 km, April 2018.

Stellplätze:
14Tage im Auto, 2 Tage im Hostal.

Gut zu wissen:
Telefon = Claro, 3 USD für die Sim, 3GB für 10 USD. ATM = Europäische Debitkarten funktionieren problemlos, tanken mit Kreditkarte möglich.

Dein Kommentar interessiert uns: